Markenstrategie

Das Wesen von PSW: Verwirklichung

Vom Drei-Mann-Betrieb zum Generalentwickler: PSW hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt und mit PSW 2025 eine strategische Neuausrichtung vollzogen. Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung entwickelt das Unternehmen nicht mehr einzelne Bauteile, sondern fokussiert sich auf gesamtheitliche Großprojekte und Zukunftstechnologien. Damit bietet PSW den Kunden integrierte Technologielösungen und Entwicklungsleistungen aus einer Hand.

Um sich gezielter im Markt zu positionieren, gilt es nun, neben einer weiteren Konkretisierung der Unternehmensstrategie auch das Wesen der „Marke PSW“ zu beschreiben. Oder anders gesagt: den rational denkenden „Kopf“, um ein emotionales „Herz“ zu ergänzen.

Von PSW für PSW

Im Mittelpunkt jeder Marke stehen die Menschen, die sie formen und mit Leben füllen. Deswegen hat das Projektteam die Kollegen von Anfang an sehr eng in den Findungsprozess miteinbezogen. So haben sie gemeinsam eine Markenstrategie von PSW 2025 abgeleitet, die die Persönlichkeit von PSW auf den Punkt bringt und in der sich alle PSWler wiederfinden – von PSW für PSW.

PSW automotive engineering GmbH: Markenstrategie
Kopf und Herz: Die Unternehmens- und Markenstrategie von PSW

Die Suche nach den richtigen Worten

Zu Beginn hat das Projektteam eine Marktanalyse durchgeführt. Die Ergebnisse haben bestätigt, wie viel komplexer die Aufgaben heute sind und wie in der Folge auch die Kompetenzanforderungen ansteigen. Im zweiten Schritt haben sie einen fachübergreifenden Workshop mit Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens organisiert. Gemeinsam haben sie es geschafft, die zuvor gesammelten Erkenntnisse zu etwas Handfestem zusammenzufassen. Etwas, womit sich jeder identifizieren kann.

PSW automotive engineering GmbH: Markenstrategie
Im Markenworkshop hat das Projektteam mit Markenexperten und PSWlern aus unterschiedlichen Abteilungen das Wesen der Marke PSW herausgearbeitet.
PSW automotive engineering GmbH: Markenstrategie

Zudem hat das Projektteam mit weiteren internen Experten und wichtigen Vordenkern aus der Branche gesprochen, um zu erfahren, was einen modernen Entwicklungspartner ausmacht und wie PSW wahrgenommen wird. So haben sie zum Beispiel mit dem VW-Zukunftsforscher Wolfgang Müller-Pietralla und Marius Kohlhepp, dem leitenden Trendforscher bei Audi, Interviews geführt.

Der gemeinsame Nenner

Nach und nach hat sich schließlich ein konkretes Bild abgezeichnet. Die strategische Positionierung des Unternehmens ist klar: „Wir sind führender Entwicklungspartner für die Mobilität der Zukunft“. Dazu fokussiert sich PSW auf die Stärkung des Kerngeschäfts und das Potenzial zukunftsorientierter Geschäftsfelder. Die dafür wichtigen Kernfelder sind Gesamtfahrzeugverantwortung, operative Exzellenz, die Etablierung einer Innovationskultur und die Expansion in neue Geschäftsfelder. Mit diesen vier Stoßrichtungen wird PSW aus unternehmerischer Sicht die Mobilität der Zukunft mitgestalten.

Aber wie schlägt das Herz von PSW? Was treibt PSWler an?

PSW macht aus Mobilitätsvisionen Wirklichkeit! Um diese Visionen auf die Straße zu bringen, setzt PSW neue Maßstäbe bei der Entwicklung von integrierten Mobilitätstechnologien. Dafür handeln PSWler umsetzungsstark, visionär und effizient. Oder anders ausgedrückt: PSWler sind VERWIRKLICHER!

PSW automotive engineering GmbH: Markenstrategie
PSW macht aus Mobilitätsvisionen...
PSW automotive engineering GmbH: Markenstrategie
...Wirklichkeit.