Auf Kalterprobung

Testfahrt bei Minus 27 Grad

Damit die Fahrzeugsicherheit auch unter Extrembedingungen gewährleistet ist, testet PSW Assistenzsysteme nicht nur in der heimischen Umgebung, sondern auch auf einem geheimen Gelände des Volkswagen Konzerns im Norden Schwedens – bei Minus 27 Grad Celsius. Eines dieser Systeme ist Audi pre sense front. Das ist ein Assistenzsystem, das kritische Verkehrssituationen durch eine unter der Windschutzscheibe verbaute Kamera erkennt und automatisch Maßnahmen bis hin zu einer Notbremsung einleitet.

„Das Leistungsspektrum der PSW sind sehr umfangreich und die Fahrzeugintegration dieses Systems gehört sicherlich zu den Kernkompetenzen der PSW“, sagt Andreas Fidorra, Geschäftsführung Entwicklung. „Unsere Spezialisten implementieren das System in das neue Fahrzeug und passen dabei Parameter wie Länge, Breite, Performance und Dynamik des Autos an. Anschließend stellen die Ingenieure die Funktionsweise bei einer Erprobung unter kalten Extrembedingungen sicher."

PSW-Ingenieur Christian Herbig analysiert die Messdaten.
Idyllische Schneelandschaft aber bitterkalt: Bei Minus 27 Grad Celsius haben die Tests stattgefunden.

Umfangreiches Testing

Einer dieser Ingenieure ist Christian Herbig. Er gehört zu dem Team, das vor einigen Wochen die Tests durchgeführt hat. Auf einem zugefrorenen Eissee, der Teil des geheimen Geländes ist, haben er und seine Kollegen innerhalb von einer Woche 35 Szenarien abgearbeitet. „Wir fahren immer wieder auf Dummys auf, die zum Beispiel ein Heck oder einen Radfahrer darstellen“, erklärt Herbig. „Dabei überprüfen wir, ob das System die Gefahrensituation erkennt und die entsprechenden Maßnahmen wie Warnungen und Bremseingriffe für den Insassenschutz zuverlässig einleitet.“ Zusätzlich hat das Team das System auf einer Straßenfahrt getestet. Schwierige Sichtverhältnisse wie Nebel und Schneeverwehungen stellen es vor besondere Herausforderungen. „Die Tests sind sehr erfolgreich gewesen“, sagt Herbig. „Sogar das Schneechaos während der Straßenfahrt hat zu keinen Fehlfunktionen geführt.“

Tests unter Extrembedingungen.
Ein wunderschöner Sonnenuntergang rundet den erfolgreichen Testtag ab.
Zurück zu den News
News